Wir über uns


Der MTB-Club Karlsruhe e.V. versteht sich als Gemeinschaft und Interessenvertreter aller Mountainbiker in der Region Karlsruhe und Nordschwarzwald. Als drittgrößter MTB Verein Baden-Württembergs mit über 560 Mitgliedern ist es dem Verein ein Anliegen den Mountainbikesport voranzutreiben, Kinder und Jugendliche an diese großartige Sportart heranzuführen und weiter zu fördern.

Wir wollen dabei bewusst auf alle Disziplinen und Altersgruppen eingehen. Dabei sind unsere Kernbereiche die Jugendarbeit, das Angebot von Biketreffs, Touren und Techniktrainings, sowie Bau, Pflege und Betrieb des Bikeparks und der Downhillstrecke „smdh“.

Unter Berücksichtigung des Naturschutzes, engagieren wir uns öffentlich, um Wege für das Befahren mit Mountainbikes nutzbar zu machen. Dabei stehen wir im Dialog mit anderen Interessengruppen. Der respektvolle Umgang in und mit der Natur ist für uns selbstverständlich.

Das Angebot des MTB-Club Karlsruhe e.V. ist zum größten Teil öffentlich und kann damit auch von Nichtmitgliedern des Vereins genutzt werden. Allerdings können nur Vereinsmitglieder, teils aus versicherungsrechtlichen Gründen, alle Bereiche nutzen bzw. von den Vorteilen des MTB-Club Karlsruhe e.V. profitieren.

Das Biken auf legalen Trails im Nordschwarzwald und dem Albtal nimmt eine besondere Stellung ein. So wurde die Initiative „Trailcenter Albtal“ ins Leben gerufen, welche sich für das Schaffen, legaler Trails in der Region bemüht. Der Strommastendownhill, auch smdh genannt, ist die erste legale Strecke dieser Region. Weitere sollen folgen. Die Gemeinden des Albtals unterstützen den MTB-Club Karlsruhe enorm in dieser Sache, da Mountainbiken als ein erweitertes Sportangebot für die ansässigen Bürger, vor allem aber auch als touristische Bereicherung und Möglichkeit zur Belebung des Albtals, gesehen wird. www.trailcenteralbtal.de

Vorteile für Vereinsmitglieder:

  • Umfangreiches Versicherungspaket (Unfall, Haftpflicht, Rechtsschutz - greitft auch bei privaten Fahrten)
  • Nutzung des Bikeparks
  • Kostenfreie oder vergünstigte Techniktrainings
  • Aktives Mitgestalten (ehrenamtliche Tätigkeiten, Bau und Pflege Bikepark oder Downhillstrecke)
  • Teilnahme an Bikefreizeiten oder Trainingslagern
  • Erwerb Vereinstrikots (zum Selbstkostenpreis)
  • Rennlizenz für die Teilnahme an Wettbewerben
  • Monatlicher Stammtisch zum Austausch zu Themen rund ums Bike
  • Teilnahme an Jugendtrainings

Auf der Seite zur Mitgliedschaft gibt es weitere Informationen zu den Vereinsbeiträgen sowie die Möglichkeit zum Vereinsbeitritt.